Ninali

April 22, 2014


Fashion made in Austria.
Mit was verbindet ihr Österreich? Für die meisten sind Wiener Schnitzel, Sachertorte, Mozart, Walzer, Sissi & Berge typisch österreichisch. Aber Österreich hat noch viel mehr als diese typischen Klischees zu bieten. Zum Beispiel eine wachsende & unglaublich kreative Modeszene mit einer unverwechselbaren Sprache. Mittlerweile gibt es sogar einige Designer, die bereits am internationalen Parkett Fuß gefasst haben wie Lena Hoschek, Thomas Kirchgrabner oder La Hong. Aber es gibt noch viel mehr junge Designer, die die nationale und internationale Fashionszene nach und nach erobern. Und daher widme ich diese Woche meiner "Austrian designer collection" und bin wirklich stolz, Euch drei talentierte österreichische Designerinnen vorstellen zu dürfen. Den Beginn macht die Designerin und Stylistin Nina Kepplinger bzw. ihr Label Ninali. Einflüsse historischer Designs, die Verwendung atypischer Materialien und Nachhaltigkeit prägen ihre Arbeit. Daher verwundert es nicht, dass Nina von C&A ausgewählt wurde, Österreich bei der aktuellen "Re-Imagine Design Challenge" zu vertreten. Das Outfit, das ich Euch heute präsentiere, ist übrigens ihr Entwurf für diese Challenge. Das transparente organic-silk Kleid und die Oversize-Jacke aus Stoffresten ist die perfekte Verbindung aus alten C&A-Entwürfen, modernen Schnitten und nachhaltigen Elementen wie Fairtrade, umweltfreundliche Farben bzw. Drucke und Recycling. An dieser Stelle nochmals meine große Bitte: Bis zum 11. Mai könnt ihr auf der C&A Facebook-Site mit einem einfachen "like" für dieses Design von Nina Kepplinger voten und ihr zum Sieg verhelfen! 1000 Dank für Eure Unterstützung!  - Was sagt ihr zu diesem außergewöhnlichen Look, mit dem ich mich dank dem Styling von Nina, dem Make Up von Jody und den Fotos von Julia ein wenig wie Carrie Bradshow gefühlt habe :-) ...? 

Styling: Nina Kepplinger //  Make Up: Jody Cuberli von perfect props // Fotos: Julia Spicker
Read more ...

Aquarius

April 20, 2014


Happy Hippie-Easter.
In meinen beiden letzten Looks habe ich Euch zwei sehr reduzierte Ethno-Looks gezeigt. Dafür gibt's heute die volle Trend-Dröhnung. Die Farben, das Muster, die weichen Stoffe und flatternden Schnitte sind typisch Ethno und erinnern mich an die 70er. Vor allem meinen Schatz hat dieser Look sehr an die 70er Jahre und das Musical "Hair" erinnert. Denn als er mich letzte Woche beim Zusammenstellen des Looks beobachtete, fing er an zu Grinsen, stand auf und plötzlich schallte in voller Lautstärke "Aquarius" von "Hair" durch unsere Wohnung und er tanzte lachend dazu. Obwohl ich mir (bis jetzt) nicht sicher bin, ob das ein Lachen oder Auslachen war, stand der Abend bei uns ganz im Zeichen von "Hair" und wir hatten auch noch beim Shooting verdammt viel Spaß :-) ... - Wie geht es Euch mit meinem 3. und letzten Look meiner "ethno collection"? Edel-Hippie oder eher was zum Auslachen ...?
Read more ...

Avant-garde ethno

April 17, 2014


Ethno kann auch cool sein.
Was versteht ihr unter "Ethno-Look"? Die meisten bringen damit Farben und Muster in Verbindung, die von afrikanischen Safaris und Folklore inspiriert sind: Animalprints, Leinen in Naturtönen und auffälliger Schmuck aus Naturmaterialien wie Holz oder Federn. Ich auch. Eigentlich. Ich schränke das ein, weil Ethno auch avantgardistisch und cool daher kommen kann. Es gibt zwar Tage, an denen ich mich wie ein Hippie auf Safari fühlen will, aber manchmal ist das einfach zu viel. Da reicht mir ein kleines Stück Ethno, das ich im Stilbruch kombiniere. Zum Beispiel eine Ethno-Bluse mit leather joggers und high heels. Und meiner neuen Prada-Tasche ... - Wie geht es Euch mit dem alljährlich wieder kehrenden Ethno-Trend? Und wie steht ihr zu viel Farbe in Euren Outfits und bei Accessoires? Mein Tipp: Wenn ihr, so wie ich, gerne zu Farbe greift, solltet ihr bis zum 10. Mai dem Designer Outlet Parndorf einen Besuch abstatten. Denn dort gibt's aktuell eine "colour me happy"-Aktion, bei der ihr viele farbenfrohe Accessoires nochmals reduziert erhält! Perfekte Möglichkeit, Eure Garderobe um bunte (Ethno)-Accessoires zu ergänzen :-) ...

Ethno can also be cool.
What does "ethno look" mean to you? Most people associate ethno with colors and patterns, inspired by African safaris and folklore: animal prints, natural colored linen and flashy jewelry mad of natural materials like wood or feathers. Me too. Mostly. I constrict it cause ethno can be quite avant-garde and cool, too! Sometimes I love to feel like a hippy on safari, but sometimes that's quite too much. On those days it's just perfect to style a little piece of ethno in a different and quite untypical way. For example an ethno blouse with leather joggers and high heels. And my new beloved Prada bag ... - What do you think about annual recurring ethno trend? And what about colors for your wardrobe and accessories? My tip: If you love to wear colors like myself, go and visit Designer Outlet Parndorf until 10th of May! There are special offers for lots of amazing colorful accessories in the course of a special "colour me happy" campaign! Perfect opportunity to complete your colorful (ethno) wardrobe :-) ...









pants - Forever 21 / top - Mango / shoes - Humanic / bag - Prada by Designer Outlet Parndorf / earrings - Majolie

location - Schultergasse



folge Modeblog "collected by Katja" auf 
follow fashion blog "collected by Katja" on

              
Read more ...

Reimagine

April 15, 2014


Ein starkes Duo: Nachhaltigkeit & Design.
Wie ihr bereits wisst, setzt C&A seit einiger Zeit auf ein neues Image: Auf ein stylisheres & moderenes Image inklusive neuer Kollektionen mit viel schwarz & weiß, Denim und Ethno-Elementen sowie neuer Flagshipstores in Madrid, Düsseldorf, Paris und seit letzter Woche auch in Prag. Die Eröffnung des neuen Stores in Prag war übrigens der Grund meiner zweitätigen Reise letzte Woche in die Tschechische Republik. Wie bereits in Paris und Düsseldorf konnten sich Blogger aus ganz Europa "live" vom neuen C&A-Spirit überzeugen, der sich nicht nur im Design und der Architektur zeigt, sondern auch beim Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit. Passend dazu die aktuelle Design-Challenge von C&A: 8 Designer aus Österreich, Deutschland, Belgien, Frankreich, Holland, Polen, Spanien und der Türkei haben die Aufgabe, Produkte, Stoffe & Formen vergangener C&A-Kollektionen neu zu interpretieren. Ab heute könnt ihr  mittels Public Voting auf der C&A Facebook-Site für "unsere" österreichische Designerin Nina Kepplinger voten, die nicht nur absolut bezaubernd ist, sondern ein unglaublich cooles Design entworfen hat! Ah  ja - und bevor ich's vergesse: Inspiriert durch diese tollen, kulturellen Einflüsse widme ich diese Woche meiner "ethno collection" und setze das Thema wie immer "Katja-gerecht" um :-) ... Den Beginn mache ich mit einem casual Look bestehend aus meiner neuen C&A-Wildlederjacke, einer alten Marlene-Hose und noch älteren Fransen-Tasche. - Wäre das Outfit was für Euch? Und was haltet ihr vom "neuen C&A"?

Strong duo: Sustainability & Design.
As you guys already know, C&A is focusing on a new image: A more stylish & modern image including new collections with lots of black & white, denim & ethno style as well as new flagship stores in Madrid, Düsseldorf and Paris. Flagship store opening in Prag was the reason of my trip to Czech Republic last week. As in Paris and Düsseldorf several European bloggers had the chance to convince themselves "live" of C&A's new spirit. This spirit is manifested not only in design and architecture, but also in dealing with the topic sustainability. And current C&A design challenge is perfect matching: 8 designers from Austria, Germany, Belgium, France, The Netherlands, Poland, Spain and Turkey have been invited to reinterpret past iconic C&A patterns, silhouettes and products. From today on you can vote for "our" Austrian designer Nina Kepplinger on C&A's Facebook-Site via public voting. Nina is not only an incredibly lovely person, I also adore her amazing design! And by the way, before I forget it: Inspired by all this amazing, cultural impacts, I'm dedicating this week to my very personal implemented "ethno collection" :-) ... I'm beginning with a casual look consisting of my new C&A suede leather jacket, really old Marlene pants and an even older fringe bag. - Would you wear this OOTD? And what do you think about "new C&A"?













pants - Hallhuber / leather jacket - C&A (sponsored) / bag - from Italy / necklace - Dubai / ring - LookbookStore / shoes - Mango / sunglasses - Asos / ring - engagement ring

location - Musikvereinsplatz


shop my Look





Impressions from Prague


Allez Xandra (streetstyle photographer), Heidi Nather-Eggeling (Leader Marketing Communications CEE) & ich

Bloggerin Gala Gonzalez

photography workshop





folge Modeblog "collected by Katja" auf 
follow fashion blog "collected by Katja" on

              
Read more ...

Nude, greige & taupe.

April 12, 2014


Old time favorites: Shades of beige & Jodhpur.
Heute zeige ich Euch einen Look mit zwei meiner "Langzeit-Favoriten": Die Farbfamilie nude, greige bzw. taupe und locker geschnittene Hosen. Dazu eine weiße Bluse, High heels ein bißchen gold und fertig ist ein lässiges Outfit, das ich so oder ganz ähnlich sowohl im Job (mit einer größeren Handtasche & anderen Schuhen) als auch in der Freizeit gerne trage. - Was sagt ihr zum 3. Look meiner "pants collection"? Tragt ihr lieber klassischere Hosen oder so wie ich auch gerne mal außergewöhnlichere Schnitte & Farben?

Old time favorites: Shades of beige & Jodhpur.
Today I'm showing you a look with two of my "longtime favorites": The color nude or rather greige and loose fitted pants. Combined with a white blouse, high heels and a little bit of gold. A chic 'n casual look, I'm wearing both in the office (with a bigger bag & other shoes) and my leisure. - What do you think about the third look of my "pants collection"? Do you prefer to wear classy pants or like me with extraordinary cuts & colors?













pants - from Italy / blouse - Zara / clutch - H&M / heels - Deichmann (sponsored) / sunglasses - Burberry / bracelet - Koni Design Vienna / ring - engagement ring

location - Donauplatte



shop my Look



folge Modeblog "collected by Katja" auf 
follow fashion blog "collected by Katja" on

              
Read more ...

Over all overall

April 10, 2014


Immer und überall.
Nach meiner Meinung sollte jede Frau einen Jumpsuit besitzen. Na ja, eigentlich mehrere. Mit kurzen & langen Hosenbeinen, mit und ohne Ärmel oder sogar als Neckholder oder Bustier geschnitten. Denn ein Overall passt (je nach Schnitt, Material & Farbe) immer und überall. Und er ist vor allem dann perfekt, wenn man keine Lust auf bzw. Zeit für ein aufwändiges Styling hat und trotzdem gut angezogen aussehen will. Daher ist dieser neue Overall der 2. Look meiner "pants collection" diese Woche. - Wie geht es Euch mit Jumpsuits? Tragt ihr welche? Warum mögt ihr sie bzw. warum nicht? 
Read more ...

Aladdin goes Prag

April 07, 2014


Jodhpurhosen, Jogging pants & Boyfriend jeans: Hauptsache anders!
Ich trage Hosen wahnsinnig gerne, aber prinzipiell seltener als Röcke & Kleider. Und wenn ich Hosen trage, dann mit voller Überzeugung und sie müssen "anders als normal" sein. Entweder will ich einen besonderen Schnitt (zB Jodphur oder Joggers), eine auffällige Farbe bzw. Muster oder ein cooles Material wie Leder oder Seide. Um meiner Leidenschaft für (außergewöhnliche) Hosen Rechnung zu tragen, widme ich diese Woche meiner "pants collection". Die Hose meines ersten Looks zählt seit vielen Jahren zu meinen Lieblingen und ich habe sie Euch bereits hier gezeigt. Ich trage sie gerne zu Flats oder auffälligen Heels und kombiniere dazu schlichtere Oberteile wie Blusen, Bustier Tops oder Blazer. Den heutigen Look werde ich übrigens heute Abend in Prag tragen. Was ich dort mache verrate ich Euch demnächst auf meinem Blog. Diejenigen, die mir auf Instagram oder Facebook folgen, wissen bereits ein wenig mehr :-) ... - Seid ihr eher Hosen- oder Rockträgerinnen? Und was sagt ihr zu meinem ersten Look? Und habt ihr vielleicht eine Vorahnung, mit wem ich in Prag bin und was ich dort mache ...?

Jodhpurs, joggers & boyfriend jeans: Be different!
In general I love to wear pants, even if it's less often than skirts or dresses. And when I'm wearing pants they have to be "different to the norm". Either I want a special cut (e. g. jodhpurs or joggers), a flashy color/pattern or cool materials like leather or silk. In order to take account of my passion for (extraordinary) pants, I'm dedicating this week to my "pants collection". The pants of my first look belong to my favorites for many years and I've already presented them to you in this post. I'm wearing my jodhpurs with flats or striking high heels and simple blouses, bra tops or blazers. By the way: I'll wear this look this evening in Prague. I'm so excited and will soon tell you what I've done there. Those guys of you following me with Instagram or on Facebook already know the reason :-) ... - Do you prefer wearing skirts or pants? And what do you think about my first look? And do you already have an idea with whom I'm in Prague and what I've done there ...?








top - Intimissimi / pants - Rinascimento / shoes - Deichmann (sponsored) / clutch - Zalando / ring - engagement ring

location - Donauplatte


shop my Look



folge Modeblog "collected by Katja" auf 
follow fashion blog "collected by Katja" on

              
Read more ...